RUNDWEG JEDENSPEIGEN - SIERNDORF: VOM WASSER ZUM WEIN

Der Rundweg führt vom Schloss Jedenspeigen über den Kellerberg von Sierndorf, hinaus in die Aulandschaft mit einem besonders idyllischen Altarm, dem "Hufeisen", wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Ein Besuch des Schlosses Jedenspeigen erinnert durch eine gutgemachte Dokumentation an die Schicksalsschlacht von 1278 zwischen Böhmenkönig Ottokar II und Rudolf I von Habsburg. In den idyllischen, lang gezogenen Kellergassen von Jedenspeigen wird der Wein gekeltert, der auf den sonnigen Hängen des Goldberges wächst. Die warmen, trockenen Weingärten, Obstbäume und kleinen Böschungen am Goldberg sind ein besonders wertvoller Lebensraum für Turmfalken, Girlitze und Eidechsen. Von der Anhöhe des Berges genießt man einen herrlichen Blick über die Marchauen, die Dörfer der Slowakei bis zu den Kleinen Karpaten.

Am reizvollen Kellerberg von Sierndorf erzählen die uralten Presshäuser und Keller von jahrhundertlanger Weinbautradition und machen Lust auf eine Einkehr. Frisch erholt geht es weiter in den Ort, vorbei an der idyllisch gelegenen Kirche. Übrigens: das Heimatmuseum in der alten Volksschule mit interessanten Funden aus der Jungsteinzeit bis in die Neuzeit lohnt einen Besuch. Auch die Aulandschaft in Sierndorf sollten Sie nicht versäumen. Sie zählt zu den wertvollsten Teilen der Marchauen.

Beim Damm empfiehlt sich ein Streifzug um das sogenannte "Hufeisen", ein besonders idyllischer Altarm der March und Paradies für Wasservögel, Frösche und Fische. Der Wanderweg läuft am Damm weiter, von dem immer wieder Abstecher zur March hinunter locken. Durch weite Ackerfluren führt der Wanderweg zurück nach Jedenspeigen.

Streckenlänge: 15 km

mehr Informationen als PDF-Files:
Seite 1 (106 kB)
Seite 2 (76,9 kB)

WANDERWEGE ÖSTERREICH

Rabensburg

Hohenau

Ringelsdorf - Niederabsdorf

Drösing - Waltersdorf

Jedenspeigen - Sierndorf

Dürnkrut - Waidendorf

WANDERWEGE SLOWAKEI

Moravský Svaty Ján - Vel´ké Leváre

Vysoká pri Morave - Devín