btn_au_abenteuer


au_mit_schwan GEHEIMTIPP MARCH-THAYA-AUEN
Die March-Thaya-Auen zählen zu den faszinierendsten Aulandschaften Mitteleuropas. Charakteristisch für die exotische Urwald-Landschaft sind die zahlreichen Altarme und Weiher - ein idealer Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten. weiter

auwald WILDE AUWÄLDER
Die Auwälder an March und Thaya sind die letzten Ausläufer der pannonischen Tieflandwälder in Österreich. Uralte Baumriesen prägen das Bild der "harten" Au. Die "weiche" Au gleicht einer grünen Tropenwildnis. weiter

biber BAUMEISTER BIBER
Der Biber, Europas größtes Nagetier, hat in den Altarmen der March-Thaya-Auen ein erstklassiges Domizil gefunden. Die Spuren dieses fleißigen Baumeisters sind unübersehbar. weiter

vogel WIESEN UNTER WASSER
Zur Zeit der Überschwemmungen - vor allem im Frühling - bietet sich dem Besucher ein imposanter Anblick. Das Gebiet verwandelt sich in einen riesigen See, aus dem Wälder, einzelne Kopfweiden und Buschgruppen herausragen. weiter

urzeitkrebs WELT DER URZEITKREBSE
Seit 280 Millionen Jahre existieren die Urzeitkrebse. In den Tümpeln der March-Thaya-Auen können Sie den größten Artenreichtum in Österreich entdecken. Dort finden die Tierchen einen idealen Lebensraum. weiter

weiden2 MYSTISCHE KOPFWEIDEN
Besonders charakteristisch für die einzigartige Pflanzenwelt der March-Thaya-Auen sind die zahlreichen Kopfweiden, zur Zeit der Frühjahrshochwässer ein besonders mystisches Bild. weiter

blumen DIE AU BLÜHT
Nach den Hochwässern im Frühling erblüht die Au in den leuchtendsten Farben. Die Pracht dauert von März bis Ende August an, das Farbenkleid wechselt beinahe jeden Monat. weiter

sandduenen_sk1 SANDDÜNEN & SANDBERGE
Die Sandberge und weiten Fluren in den March-Thaya-Auen gelten als letztes Refugium seltener pannonischer Pflanzen und Tiere. weiter


AU | ABENTEUER

Geheimtipp March-Thaya-Auen

Wilde Auwälder

Baumeister Biber

Wiesen unter Wasser

Welt der Urzeitkrebse

Mystische Kopfweiden

Die Au blüht

Sanddünen & Sandberge