btn_zeit_reise


mammutunterkiefer BELIEBTER LEBENSRAUM SEIT DER STEINZEIT
In der Altsteinzeit ließen sich eiszeitliche Jäger und Sammler in der Lösstundra nieder. Die Jungsteinzeit wurde durch frühe Bauernkulturen geprägt, die sich nach der Eiszeit ansiedelten und auf fruchtbarem Boden Ackerbau und Viehzucht betrieben. weiter

tasse WOHLSTAND IN DER BRONZEZEIT
In der Bronzezeit entwickelten sich Handwerk und ein reger Handel. March und Thaya dienten dabei als Orientierungshilfen. Stillfried war gegen Ende der Bronzezeit ein wichtiges Handelszentrum. Erste Traubenkerne von kultivierten Weinreben und die "Stillfrieder Tasse" sind Funde aus dieser Zeit. weiter

tumuligraeber_rabensburg2 EISENZEIT - HALLSTATT- UND LA-TÈNE-KULTUR
Beeindruckende Zeitzeugen sind die Grabhügel bei Rabensburg und Bernhardsthal aus der Hallstattkultur und Siedlungsreste aus der La-Tène-Kultur. Das beliebte Bernstein wurde über die Bernsteinstraße ins Grenzgebiet gebracht. weiter

roemische_muenze2 VERSCHIEDENE VÖLKER PRÄGEN DAS GEBIET
Quaden, Markomannen und Römer - im 1. Jh. n. Chr. wurde das March-Thaya-Gebiet von unterschiedlichen Stämmen besiedelt. Aber auch in der Zeit der Völkerwanderung zogen verschiedene germanische Stämme aus allen Richtungen durch das Grenzgebiet. weiter

gedenkstein UMKÄMPFTE GRENZREGION IM MITTELALTER
Das Großmährische Reich zerfiel nach dem Angriff der Magyaren, im 10. Jh. kommt es zu einer Neubesiedelung unter Führung der Baben- berger. 1278 begründeten die Habsburger ihre führende Rolle in Europa - durch den Sieg über Böhmenkönig Ottokar II. in der Schlacht zwischen Dürnkrut und Jedenspeigen. weiter

schloss_duernkrut_quer DER HABSBURGISCHE VIELVÖLKERSTAAT
Im Jahre 1526 wurde der ungarische König Ludwig II. besiegt. Dadurch gehörte neben dem slowakischen Teil der Marchauen auch Ungarn zum Habsburgerreich. Glaubenskämpfe, Einfälle und Überfälle verheerten das Land. Wenn Frieden herrschte, entstanden prachtvolle Schlösser. weiter

bruecke_hohenau_2005 DIE MARCH-THAYA-AUEN IM 20. JH.
Das 20. Jh. mit seinen zwei Weltkriegen und dem Eisernen Vorhang machte die Marchauen zu einer streng bewachten Grenzregion. Heute lassen die Osterweiterung sowie grenzüber- schreitende Projekte und Feste die Nachbar- länder wieder enger aneinanderrücken. weiter


ZEIT | REISE

Steinzeit

Bronzezeit

Eisenzeit

Völkerwanderung

Mittelalter

Die Habsburger

20. Jahrhundert