tanzende_mdchen_lang

Das ganze Jahr über laden die March-Thaya-Auen zu ausgelassenen Festen und genussvollen Weinverkostungen. Bei allen Festen locken neben herrlichen Weinen auch regionale Schmankerln zum Verkosten. Kunst und Kunsthandwerk aus der Region, Musik und ein buntes Programm für die kleinen Gäste sind bei größeren Veranstaltungen weitere Attraktivitäten.


Festreigen in den österreichischen March-Thaya-Auen

Auf österreichischer Seite haben das Jungweinschnuppern im Frühling, Weinverkostungen im Sommer und Herbst auf den Kellerbergen schon lange Tradition. Das Kellerfest in Ollersdorf ist weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt und beliebt. Ein besonderes Erlebnis ist alljährlich der Weinherbst Niederösterreich.

Mit dem Weidenfest in Drösing am Palmsonntag-Wochenende beginnt der Festreigen. Ein Treffpunkt für Künstler und Kreative, der die Tradition des Weidenschnitts mit Kunst in der Landschaft verknüpft. Die Festbesucher flechten gemeinsam mit internationalen Künstlern "lebende" Weidenskulpturen, die - wieder in die Erde gepflanzt - kräftig austreiben.


Festreigen in den slowakischen March-Thaya-Auen

slowakisches_mdl Auch auf slowakischer Seite weiß man Feste zu feiern.

Die guten Tropfen kann man sich in den typischen Weinkellern mit lokalen Spezialitäten schmecken lassen.

Die besondere Lebensfreude ist in der Folklore deutlich spürbar. Prächtige, reich bestickte Trachten, schwungvolle Tänze und Blasmusik gehören zu jeder festlichen Gelegenheit, besonders zur Zeit der Weinlese im Frühherbst.

Neben den Weinfesten gehört das Krautfest in Stupava - rund um den größten Krautkopf der Region - zu den Höhepunkten im Festkalender.


WEIN | GENUSS

Von der Sonne verwöhnt

Weinbau aus Tradition

Ausgelassen feiern

Romantische Kellerberge

Typische Gaumenfreuden