So macht Lernen Spaß Bei einem gemeinsamen Familien- oder Klassenausflug in die Au sind Sie bei unseren Naturführern bestens aufgehoben.

Sie verstehen es, den Forscherdrang der Kinder zu wecken und Wissen mit Rätseln und Spielen spannend aufzubereiten.


ÖkopädagogInnen zeigen auf spielerische und unterhaltsame Art, wie man die Natur mit allen Sinnen erlebt. Gerne gehen sie auch auf spezielle Themen und Ihre Wünsche ein. 


WIR BERATEN SIE GERNE

Regionalverband March-Thaya-Auen
Rathausplatz 1, 2273 Hohenau an der March 
6:30 Uhr
Tel. +43 (0) 2535 / 311 61, Fax +43 (0) 2535 / 314 61
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Verein AURING hält ein spezielles Umweltbildungsprogramm für Sie bereit, spannende Themen rund um die Natur begeistern alle Altersgruppe:

Kontakt und unverbindliche Beratung: Mag. Franziska Denner, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

T: 0650 4220480

www.auring.at


 
BEISPIEL FÜR EINE FÜHRUNG MIT KINDERN 
 

Urzeitkrebs AU | ABENTEUER - Button

Entdeckungstour zu den Urzeitkrebsen und Knoblauchkröten

Was da alles kreucht und fleucht! Bewaffnet mit Keschern (Fangnetzen), Becherlupen und Plastikschalen machen sich die kleinen Experten mit unseren Naturführern auf in die Au.

Die Entdeckungstour ist besonders beliebt bei Kindern. In den Tümpeln tummelt sich eine Vielzahl von Kleintieren und Insekten, z. B. die Urzeitkrebse. Sie leben hier schon seit 280 Millionen Jahren.

Besonders reich ist auch die Welt der Amphibien, die in den Augewässern Brutplätze und Nahrung findet. Schon von weitem hört man den Gesang der Rotbauchkröten.



BEISPIEL FÜR EINE FÜHRUNG MIT EINER SCHULKLASSE


Beim Beringen VOGEL | SCHAU - Button

Bird Watching

Im Vogelparadies March-Thaya-Auen können über 230 Vogelarten beobachtet werden. Nirgends in Europa sieht man so viele Vogelarten auf so engem Raum ganz aus der Nähe.

Bei der speziell abgestimmten Tour mit einem unserer Naturführer können die jungen Vogelfreunde die gefiederten Aubewohner kennen lernen. Am Beobachtungsturm am Kühlteich und an anderen vogel.schau.plätzen ist die Vogelwelt praktisch zum Greifen nah.

Die Ornithologen der Vogelstation Hohenau-Ringelsdorf zeigen, wie Singvögel beringt werden, und erzählen interessante Geschichten über ihre Schützlinge, die oft schon weite Reisen hinter sich haben.