Herrliche March-Thaya-Auen Die Welt der Auen ist geheimnisvoll. Je nach Tageszeit, Wasserstand und Jahreszeit verändert sie immer wieder ihr Gesicht.

Wer die Au über einen Sonntagsspaziergang hinaus erkunden will, kann dies mit einem ausgebildeten Naturführer.

Sie können aus verschiedenen Angeboten wählen: Eine fixe Führung "Auf den Spuren des Bibers" findet (außer im August) jeden ersten Sonntag im Monat statt. Die Naturführer bieten nach Vereinbarung auch spannende Themenführungen mit Natur- oder Kulturschwerpunkten oder Kanutouren an. Für Schulklassen und Gruppen werden Programme nach Wunsch zusammengestellt.



PREISE FÜR NATUR- UND KULTURFÜHRUNGEN

Dauer 3-4 Stunden  
Erwachsene EUR 9,50  
Kinder bis 12 Jahre EUR 7,00  
Familien (2 Erw. + 2 Ki.) EUR 25,00  
Schulklassen/pro Pers. EUR 6,50  
Gruppen ab 10 Pers./pro Pers. EUR 7,50  
Kinder bis 6 Jahre gratis    

alle Preisangaben ohne Gewähr (Gruppen-Mindestbeitrag EUR 95,00)

WIR BERATEN SIE GERNE

Regionalverband March-Thaya-Auen
Rathausplatz 1, 2273 Hohenau an der March

Telefonisch erreichen Sie uns am besten von 8:00 bis 12:00 und 12:30 bis 16:30 Uhr
Tel. +43 (0) 2535 / 311 61, Fax +43 (0) 2535 / 314 61
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



FIXE FÜHRUNG


biber AU | ABENTEUER - Button

Auf den Spuren des Bibers

Wussten Sie, dass Biber 15 - 20 Jahre alt werden können, reine Vegetarier sind und als Nachspeise gerne Teichrosen knabbern?

Biber sind scheue Tiere und nur selten bekommt man sie leibhaftig zu Gesicht. Umso reizvoller ist es, sich mit unseren Naturführern auf ihre Spuren zu begeben. Abgenagte Bäume, Biberburgen, Staudämme und Gänge weisen auf das Werk des "fleißigsten Baumeisters der Natur" hin.

Termine jeden 1. Sonntag im Monat von März-Juni und September-Dezember, 14.00 Uhr (Info: Tel.0699/115 38 717)
Dauer 2 - 3 Std.
Treffpunkt Gasthof Viera, Drösing, Kaiser Josef-Platz.14



FÜHRUNGEN NACH VEREINBARUNG (BEISPIELE)


Weiden AU | ABENTEUER - Button

Kräuterhexenwanderung

In den March-Thaya-Auen erleben Sie die magischen Kräfte der Natur mit allen Sinnen.

Die Weiden prägen seit jeher das Landschaftsbild der Auen und bieten zur Zeit der Hochwasser einen besonders mystischen Anblick. Nicht umsonst gelten sie als Hexenbäume, in denen Baumfeen und Kobolde hausen.


Mammut-Unterkiefer ZEIT | REISE - Button

Den Mammutjägern auf der Spur

Lassen Sie sich zu einer Reise bis weit zurück in die Steinzeit verführen und tauchen Sie ein in die Welt der Mammutjäger.

Mit 30.000 Jahren ununterbrochener Siedlungsgeschichte ist Stillfried einer der ältesten Orte. Interessante Funde im Museum für Ur- und Frühgeschichte zeigen, wie die Menschen damals lebten.

Unsere Naturführer besichtigen mit Ihnen Ausgrabungsplätze und erklären Ihnen die Ausgrabungstechniken.


graureiher GRENZEN | LOS - Button

Fliegende Grenzgänger

Während der Eiserne Vorhang lange Zeit die Menschen diesseits und jenseits der March trennte, hielten sich die Vögel nie an diese Grenze.

Viele Wiesenvögel wie Graureiher und Störche brüten auf österreichischer Seite, fliegen zum Fressen aber zu den bunten Auwiesen in der Slowakei.

Naturführer bringen Sie zu den größten Feuchtwiesen-Gebieten an beiden Ufern der March-Thaya-Auen. Hier können Sie eine Vielzahl von Wasser- und Watvögel beobachten.